Jesus im Alten Testament

Autor: Bernhard Knieß, St. Georgen/Schwarzwald

Der Kurs behandelt die speziellen Weissagungen, messianischen Typen, Vorbilder und Vorschattungen des Alten Testaments auf den Messias. Die sogenannten messianischen Stellen des Alten Testaments werden aus dreifacher Perspektive betrachtet: der traditionell-christlichen, der historisch-kritischen und der jüdischen Auslegungstradition. Dabei wird eine Übereinstimmung mit dem Neuen Testament und der traditionell -christlichen Sichtweise die Identität des im AT verheißenen Messias mit Jesus von Nazareth aufgezeigt und auf die geistliche Bedeutung der Weissagung hingewiesen.

Nach der Erarbeitung des Kurses werden Sie über 200 spezielle Weissagungen des Alten Testamentes auf Jesus Christus kennen. Sie werden Adam und Melchisedek als Typen verstehen. Sie werden die wichtigsten Vorbilder und Vorschattungen des AT auf Jesus Christus kennengelernt haben und die messianische Bedeutung wichtiger Prophetenstellen verstehen und begründen können. Sie können die Erfüllung anhand der Bibel nachzeichnen und die geistliche Konsequenz aufzeigen. Schließlich werden Sie die Darstellung Jesu im NT mit den Augen des AT neu sehen.

Der Fernkurs ist von der Staatlichen Zentralstelle für den Fernunterricht (ZFU) in Köln zugelassen.

Weitere Kursinformationen
  • Kursumfang: 1 Studienheft
  • Kursstatus: Wahlfach
  • Arbeitsaufwand: ca. 90 Stunden
  • Credits: 2
  • Lektionen: 4
  • Kosten: 55,00 €
Zusätzliche Informationen

*Für Fernkursteilnehmer, die nicht im Grund- oder Aufbauprogramm eingeschrieben sind, fällt eine Einschreibgebühr an. Informationen dazu finden Sie hier.