Beziehungskiller in der christlichen Gemeinde

Autor: E. Wagner

- Selbststudienkurs -

Eberhard Wagner schreibt: "Um Beziehungen geht es in diesem Heft. Um Beziehungen, die bekanntlich das Wohlbefinden von Menschen, das Gelingen von Projekten und die gute Atmosphäre in der Gesellschaft ermöglichen oder verhindern."

Uli Hoeneß wurde 2010 der Querdenker-Award verliehen. Gäbe es im christlichen Bereich einen solchen Querdenker-Preis, Eberhard Wagner wäre ein Kandidat.

Eberhard Wagner ist Theologe, Ehemann und Familienvater, war Unternehmer, Dozent und Pastor. Er weiß, wovon er spricht. Der Autor des Standardwerkes „Rhetorik in der christlichen Gemeinde“ ist der Entwickler des gleichnamigen Fernlehrgangs, des ersten der Marke Eigenbau beim BFU, auch vor vielen Jahren der erste von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht Köln (ZFU) zugelassene und als berufsfördernd anerkannte BFU-Kurs überhaupt.

Zu Recht kann man Eberhard Wagner einen Querdenker nennen. Dabei ist nicht alles, was er schreibt, quer im Sinne von neu, schräg oder vielleicht sogar schroff. Im Gegenteil: Er bringt Gewohntes und im nächsten Moment überraschend Neues. Und er versteht es, dem Leser das Gewohnte in einem neuen Licht erscheinen zu lassen und das Neue so zu begründen, dass es dem Leser schwer fällt zu widersprechen. Jedenfalls sollte er oder sie gute Argumente haben.

Warum gerade die Theologische Fernschule BFU e.V. diese Aufsätze veröffentlicht? Wir meinen, nach Buch und Fernkurs setzen solche Schlaglichter auf uns leider vertraute Unzulänglichkeiten noch eins drauf. Die meist kurzen Artikel sollten unbedingt einem interessierten Publikum zugänglich sein. Dass es „in der ersten Reihe“ unsere Fernschüler sind, die profitieren, war ihm immer ein Anliegen. Wagner war in der Gründungszeit Vorsitzender und Mentor der Fernschule. Und es macht uns stolz, einen Lehrer wie ihn zu den Unseren zählen zu dürfen.

Helmut Hanser, Studienleiter BFU

Weitere Hefte in Vorbereitung:

Heft 2: Irrwege in der christlichen Gemeinde (Haltungen)

Heft 3: Spannungsfelder (Behandlung der oft stark voneinander abweichenden Vorstellungen in gemeindlich-theologischen Zusammenhängen)

Er ist ein Kurs zum Selbststudium. Aus diesem Grund gibt es keine Einsendeaufgaben.

Weitere Kursinformationen
  • Kursumfang: Kursheft (72 Seiten)
  • Kursstatus: Pflichtfach im "Grundprogramm"
  • Arbeitsaufwand: Regelstudienzeit 1 Monat
  • Credits: 0
  • Lektionen: 0
  • Kosten: 20,00 €